Teaser

Unsere Ziele

Die 3 Säulen der Herxheimer Biodiversitätsstrategie.

Säule 1: Kommunales Engagement

Unsere Kommune muss und wird ihren Beitrag dazu leisten, z. B. Eh-da Flächen ausweisen und aufwerten. Ökokonto Flächen aufwerten, Staffelmahd einführen, öffentliche Grünfl ächen nach biologischen Gesichtspunkten umgestalten bzw. anlegen, Streuobstwiesen anlegen, Feldheckenvernetzung fortsetzen, Initiativen von Bürgern und Institutionen fördern und unterstützen

Säule 2: Landwirtschaft

Als größter Flächenbewirtschafter wird die Landwirtschaft ihren Beitrag leisten müssen. Zum Beispiel durch Anlegen von Blühstreifen, Anlegen von Lerchenfenstern, Anlegen von Ackerrandstreifen, Herausnahme von unproduktiven Flächen aus der Produktion, Staffelmahd bei der Heuwerbung, Schutzstreifen entlang wasserführender Gräben uvm.

Läule 3: Bürgerengagement/Bürgerbeteiligung

Jeder Bürger, jede Bürgerin kann und soll sich, im Rahmen seiner/ihrer Möglichkeiten einbringen. Durch Blühbeete im Garten, durch das Anlegen von Trockenmauern und Steinlesehaufen, durch das Aufstellen von Insektenhotels, durch das Pfl anzen von heimischen Sträuchern und Bäumen, oder aber auch durch Engagement und durch Ideen in und für unsere Arbeitsgruppe.